Salzburger Spielzeugmuseum

11. Mai 2011

Ob Groß oder Klein, im Salzburger Spielzeugmuseum ist für jede Altersklasse etwas dabei. Aus einer kleinen Privatsammlung entstanden, beherbergt das Spielzeugmuseum mittlerweile die größte Sammlung Österreichs.
Das Salzburger Spielzeugmuseum wurde im Jahre 1978 nach dem Erwerb der Privatsammlung eröffnet. Das Museum hat ein Sammelsurium aus den letzen 250 Jahren und zeigt europäische Geschichte in Form von Spielwaren.
Neben Spielsachen aus Holz, Zinn und Ton gibt es Puppen sowie Puppenhäuser und Papiertheater aus dem 18. Jahrhundert. Liebevoll und aufwendig ist das Museum gestaltet. Man kann viele Eindrücke aus einer längst vergangenen Zeit sammeln.
Regelmäßig wird für die Kleinen ein Puppentheater aufgeführt und alte Modelbahnlokomotiven drehen noch ihre Runden.
Neben dem Spielmuseum gibt es im selben Gebäude außerdem eine Ausstellung für historische Musikinstrumente. Für Musikliebhaber sind wertvolle Klaviere, handgefertigte Saiteninstrumente wie Geigen oder der Kontrabass liebevoll drapiert. Auch Schlaginstrumente wie historische Schlagzeuge oder Trommeln kann man dort bewundern.

Zurzeit wird das Gebäude jedoch umgebaut und renoviert und öffnet voraussichtlich am 15.Oktober dieses Jahres erneut seine Pforten. Die Ausstellungsfläche wird vergrößert und die Vitrinen werden kinderfreundlicher aufgehängt. Neben den historischen Spielwaren soll es auch moderne Spielsachen geben und es wird ein Museum für alle Sinne entstehen: Spielsachen zum Anfassen und Kunstobjekte zum Selbsterkunden.

Mehr über Urlaub in den Bergen im Salzburger Land erfahren

03. Dezember 2010

Österreich ist ein tolles Land und ich war bereits sehr oft dort. Am besten gefällt mir aber das Bundesland Salzburger Land für einen Österreichurlaub. Man kann dort die wunderschöne und bekannte Landeshauptstadt Salzburg mit einem Städteurlaub besuchen und eine tolle Zeit im Hotel verbringen, oder man kann aber auch in die Berge fahren und einen tollen Urlaub im Schnee buchen, indem man sich ein schönes Ferienhaus oder ein Appartement im Internet raussucht und sich dort einbucht. Kleiner Tipp! Wenn Sie über Silvester reisen möchten, buchen Sie rechtzeitig, denn oft sind die schönsten und größten Gruppenhäuser oder Pistenhäuser, die sich dann an der Piste oder am Lift befinden, sehr früh verbucht. Das Salzburger Land grenzt an Deutschland und im Südwesten an Südtirol / Italien. Die Stadt Salzburg selbst ist eine sehr schöne Stadt und befindet sich am nördlichen Rand der Alpen, in der Mitte vom Salzburger Becken. Dieses Becken entstand in der Eiszeit und wurde vom Salzachgletscher ausgeschürft und in den Jahrtausenden neu durch Sedimente aufgeschüttet. Dadurch hat man von der naheliegenden Gaisbergspitze einen tollen bis einmaligen Ausblick auf die Stadt. Im Gegenzug kann man natürlich aus der Stadt das Panorama der Gaisbergspitze geniessen, wenn man in einem urigen Kaffee sitzt und beim Cappucino oder Espresso die Umgebung betrachtet und genießt. Daher würde ich Salzburg und das Salzburger Land im Winter empfehlen, denn dort kann man alle Facetten einer Bergregion finden.